Die Workshops der Chansonerie

Seit 1997 sind Workshops fester Bestandteil der Unterrichtsangebote der Chansonerie.

Sie eröffnen die Möglichkeit intensiver am eigenen Prozess und an bestimmten Themenkomplexen zu arbeiten. Die Chansonerie unterscheidet dafür zwei Workshop-Varianten:

  • Workshop-Woche - die Arbeit am eigenen Prozess steht im Vordergrund
  • Workshop-Wochenende - die Arbeit an einem bestimmten Thema steht im Vordergrund

Die Workshop-Wochen finden in der Regel in den Hamburger Schulferien statt und außerhalb der Stadt in einem Seminarhaus, z.B. im Wendland oder an der Elbmündung, aber auch schon in Holland oder Schweden. Jetzt bereits im dritten Jahr findet die Workshop-Woche in der Lenzener Elbtalaue statt, einem wunderschönen Naturschutzgebiet nahe Dömitz.

Die Workshop-Wochenenden finden in der Regel in Hamburg in den Räumen der Chansonerie statt und  werden häufig auch zusammen mit Gastdozenten durchgeführt. So wurden z.B. schon Workshops durchgeführt mit Joachim Zawischa (Kaberettist/Liedermacher), Sebastian Dunkelberg (Schauspieler), Otto Junggeburth (Regisseur), Anne Juds (Tänzerin), Janette Rauch (Schauspielerin), Ursula Werner (Atemtherapeutin), Lars Maue (Maskenbauer), Dunja Ermel (Atem-Sprech- und Stimmlehrerin).